‍Gesprächskreis Deutsch für Migrantinnen und Migranten

‍Wir bieten in der Stadtbibliothek Hannover einen offenen Gesprächskreis in lockerer Atmosphäre für Migrantinnen und Migranten mit einfachen Deutschkenntnissen an.

‍Neue Gäste sind herzlich willkommen !


‍Wöchentlich: dienstags 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

‍März: 03.03.  10.03.  17.03.   24.03.   31.03.

‍April: 02.04.   07.04.  14.04.   21.04.   28.04.

‍Mai:  05.05.   12.05.  19.05.   26.05.


‍Exkursionen

‍Wir bieten  ca. zweimal pro Jahr Tagesreisen zu interessanten, bibliotheksbezogenen Zielen an, sei es zu herausragenden Bibliotheken oder zu Orten, an denen wir Heimat und Leben von bekannten Schriftstellern kennenlernen.

‍Aktuell ist für den 6.5. eine Exkursion nach Hameln geplant. Über das Programm und die Zeiten werden die Mitglieder rechtzeitig informiert.



‍Musik im Wort

‍Im Foyer der Bibliothek organisieren wir in Kooperation mit der Stadtbibliothek Konzerte mit musikalischem Bezug zu Hannover.



‍GROSSE ERZÄHLUNGEN DER WELTLITERATUR

‍Erfahren, woher wir kommen


‍Die Goethe-Gesellschaft Hannover e. V. lädt in Kooperation mit der Stadtbibliothek Hannover zu der Veranstaltungsserie "Erfahren, woher wir kommen" ein. Hanjo Kesting führt kommentierend durch die Veranstaltungen, die jeweils einem Hauptwerk der Erzählkunst gewidmet sind.


‍Nach „Musik im Wort“ und den „Erzählungen der Weltliteratur“ laden wir ein und lassen den Abend bei einem Glas Wein ausklingen. 



‍Stadtbibliothek aufgeschlossen

‍( Gefördert durch den Verein „Freunde der Stadtbibliothek Hannover e.V. )


‍Am ersten Montag  im Monat außer in den Sommerferien wird ein besonderes Buch aus der 575-jährigen Geschichte der Stadtbibliothek Hannover vorgestellt.



‍In der Veranstaltungsreihe "Stadtbibliothek aufgeschlossen" werden die schönsten und bedeutendsten Schätze aus sieben Jahrhunderten - von der mittelalterlichen Handschrift und der Inkunabelzeit bis in das 21. Jahrhundert - präsentiert.

‍Wer Freude an alten, wertvollen oder für die Bibliotheks- und die Stadtgeschichte bedeutenden Büchern und Handschriften hat, sollte einmal im Monat am Montagnachmittag eine knappe Stunde die Stadtbibliothek, Hildesheimer Straße 12, besuchen und einen Blick auf die Originale werfen.

Derzeit findet nichts statt !

Wenn der Gesprächskreis wieder aufgenommen wird, 

werden wir hier informieren .